Hast Du etwas Zeit für mich?
Sie sind hier: Aktuelles » Hast Du etwas Zeit für mich?

Hast Du etwas Zeit für mich?

Neue Beratungs- und Koordinierungsstelle zur Stärkung des Ehrenamts im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Susanne Idems (dritte von links) bei der Vorstellung, gemeinsam mit (v.l.n.r.) DRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Hoffmann, DRK-Bereichsleiterin Wohlfahrtspflege Silvia Bach und Amtsleiter Soziales von der Kreisverwaltung des Eifelkreises, Monika Schuster.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Eifelkreis Bitburg-Prüm stellt ein neues Projekt vor.

„Die Beratungs- und Koordinierungsstelle (kurz BeKo genannt) „Ehrenamt“ berät und unterstützt trägerübergreifend Ehrenamtsprojekte im Vor- und Umfeld der Pflege und vermittelt zwischen Interessierten, Freiwilligen und Einrichtungen“ so DRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Hoffmann, bei der Vorstellung des Projektes. Neben der Beratung ist die sogenannte Schwerpunkt BeKo für die Vernetzung bestehender Ehrenamtsprojekte zuständig. Geplant ist zudem die Initiierung weiterer Angebote für ältere Menschen in der Umgebung.

Seit ein paar Monaten ist Susanne Idems zentrale Ansprechpartnerin der Beratungs- und Koordinierungsstelle. Interessierte erhalten hier in einem Erstgespräch Informationen über mögliche Einsatzgebiete, spezielle Anforderungen und rechtliche Rahmenbedingungen.

Die große demografische Herausforderung der Zukunft wird es sein, die Versorgung der steigenden Zahl älterer, kranker und pflegebedürftiger Menschen mit sozialen Dienstleistungen zu gewährleisten. Vor diesem Hintergrund gewinnt das bürgerschaftliche Engagement im Vor- und Umfeld der Pflege zunehmend an Bedeutung. Die Schwerpunkt-BeKo möchte Anreize für ehrenamtliches Engagement schaffen und neue Formen des Helfens etablieren.  Ziel ist neben der Gewinnung neuer ehrenamtlicher Helfer auch deren Qualifizierung, durch Schulungen und fachliche Begleitung, sicherzustellen.

„Eine gute Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern und die Begegnung auf Augenhöhe ist mir sehr wichtig“, betont sie. „Freiwillige sollen nicht das Gefühl bekommen, als Notnagel herhalten zu müssen. Das Ehrenamt muss sich für alle Seiten auszahlen, es muss Spaß machen, zwanglos bleiben und eine angemessene Anerkennung erfahren.“

Ansprechpartner: Susanne Idems
Tel.:      (0 65 61) 60 20 – 321
E-Mail:  susanne.idems[at]drk-bitburg[dot]de
Pflegestützpunkt Bitburg, Erdorfer Straße 17, 54634 Bitburg

21. August 2017 14:08 Uhr. Alter: 36 Tage