Ausbildungsstart für acht neue Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter
Sie sind hier: Aktuelles » Ausbildungsstart für acht neue Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter

Ausbildungsstart für acht neue Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter

Am 01. September 2018 beginnen im Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Bitburg-Prüm acht junge Menschen ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter bzw. zur Notfallsanitäterin.

(v.l.n.r. – hintere Reihe) DRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Hoffmann, Leiter Rettungsdienst Manfred Böttel, die neuen Azubis Franziska Bischof (Rommersheim), Kevin Schuhn (Bitburg), Theresa Anneken (Salmtal), Laura Herrig (Klausen), die Praxisanleiter Michael Zimmer und Christoph Lorse (v.l.n.r - vordere Reihe), Praxisanleiterin Nina Houscht, die Azubis Felix Groenewold (Wittlich), Lena Loch (Brecht), Kerstin Ehleringer (Winterspelt), Estelle Schönhofen (Heidweiler) und die Praxisanleiterinnen Birthe Thomsen und Jennifer Zimmer.

Kreisgeschäftsführer Rainer Hoffmann und der Leiter Rettungsdienst Manfred Böttel begrüßten die neuen Azubis zu einem Einweisungstag. Ab 01.09. starten die neuen Lebensretter ihre Berufsausbildung mit einem Schulblock am DRK-Bildungsinstitut in Mainz.

Danach schließen sich Klinikpraktikas und Praxisanteile auf den Lehrrettungswachen Bitburg und Prüm an. Um die Ausbildung insgesamt zu stärken wird ebenfalls eine Anerkennung der Rettungswachen Arzfeld, Neuerburg und Speicher als Lehrrettungswachen angestrebt. Geschäftsführer Rainer Hoffmann freut sich, dass alle Auszubildenden aus der Region kommen.

Weitere Infos über die Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in erteilt Ihnen gerne die Leitung Rettungsdienst unter rettungsdienst@drkbitburg-pruem.de.

22. August 2018 14:49 Uhr. Alter: 27 Tage