UnwetterhilfeUnwetterhilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Unwetterhilfe

Antrag auf Gewährung einer Nothilfe „Unwetterereignisse Juni 2018“ aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz, des Eifelkreises Bitburg-Prüm oder aus Spendenmitteln des DRK-Kreisverbandes Bitburg-Prüm e.V.

Mit einem PDF-Formular (hier downloaden) kann eine Nothilfe bis maximal 1.500,00 € aus den o. a. Töpfen (Land, Eifelkreis und DRK) beantragt werden. Die Notlage muss beschrieben und durch die jeweilige Ortsgemeinde bestätigt werden.

Damit die Soforthilfe auch schnell bewilligt und ausgezahlt werden kann, hat die Kreisverwaltung die Damen und Herren Ortsbürgermeister/Ortsvorsteher darum gebeten, die gegengezeichneten Anträge unmittelbar an die Kreisverwaltung zu übersenden. Dafür stehen folgende Übermittlungswege zur Verfügung:

Telefax: 06561 15 1011 E-Mailanfrage(at)bitburg-pruem.de

Entsprechende Anträge können wir natürlich auch annehmen.

Die Originalanträge können im Nachgang gesammelt über die Verbandsgemeindeverwaltungen/Stadtverwaltung vorgelegt werden an: Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Koordinator Unwetterschäden, Trierer Str. 1, 54634 Bitburg oder an DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm.

Soweit uns bereits Notfälle durch Anrufe oder Vorsprachen bekannt wurden, werden wir den betroffenen Personen das Antragsformular unmittelbar zur Verfügung stellen.

Spendenkonto

Das Deutsche Rote Kreuz und der Eifelkreis haben ein gemeinsames Spendenkonto für die Betroffenen der Unterwetterkatastrophe eingerichtet. Ihre Spende richten Sie daher bitte an nachfolgende Bankverbindung.

Kreissparkasse Bitburg-Prüm, IBAN: DE59 5865 0030 0008 0509 99, BIC: MALADE51BIT

Volksbank Eifel eG, IBAN: DE29 5866 0101 0002 0470 05, BIC: GENODED1BIT

Wichtig ist bei beim Verwendungszweck das Stichwort „Unwetterkatastrophe Eifelkreis“ anzugeben.

 

Das Rote Kreuz und der Eifelkreis bedanken sich bereits jetzt für die eingehenden Spenden.

Weitere Informationen zu den Geschäftszeiten unter Telefon 06561-60200.