Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
Ausbildung in der AltenhilfeAusbildung in der Altenhilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Ausbildung in der Altenhilfe

Ausbildung in der Altenpflege

Die Zahl der älteren Menschen mit Pflegebedarf wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Sind heute 2,6 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig, so gehen Prognosen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 ihre Zahl auf bis zu 3,5 Millionen zunehmen wird. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten und motivierten Pflegekräften in der Altenhilfe.  Schon heute werden sie stark nachgefragt. Und die Nachfrage wird noch weiter zunehmen. Die Altenpflege ist ein großer Wachstumsmarkt.

Ansprechpartner

Herr
Rainer Hoffmann 

Tel: 06561 6020-101
rainer.hoffmann(at)drk-bitburg.de

Rot-Kreuz-Str. 1-3
54634 Bitburg

Chancen einer Ausbildung in der Altenpflege

Eine dreijährige Fachausbildung im Bereich der Altenpflege ermöglicht eine zukunftssichere, wohnortnahe Berufsarbeit  in verschiedenen Arbeitsfeldern, so in der ambulanten, teilstationären und stationären Altenhilfe.

Fort- und Weiterbildungen bieten darüber hinaus interessante  Entwicklungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Pflegedienstleitung, Einsatzleitung oder in der Pflegeberatung von älteren Menschen. Auch eine Soezialisierung zum Wundmananger oder zur Palliativ-Fachkraft, Praxisanleiter etc. ist möglich.

Während in der ambulanten Pflege die Pflegebedürftigen zu Hause versorgt werden, arbeitet ein festes Team in Tageseinrichtungen. 

Neben der dreijährigen Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger gibt es die einjährige Altenpflegehelferausbildung. Für Menschen, die sich eine dreijährige Fachausbildung (noch) nicht zutrauen oder die noch nicht ausreichende Deutschkenntnisse haben, kann die einjährige Altenpflegehelferausbildung einen guten Einstieg in den Pflegebereich bieten. Die Altenpflegehelferausbildung bietet Personen mit mindestens Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Qualifikation einen erleichterten Einstig in das Arbeitsfeld Altenpflege.

Viele Schülerinnen und Schüler der einjährigen Helferausbildung absolvieren über diesen Weg auch die Fachkraftausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger.

  • Für wen eignet sich eine Ausbildung?

    Eine Ausbildung in der Altenpflege eignet sich für Menschen, die einen zukunftssicheren Beruf im sozialen Bereich suchen und gerne mit alten Menschen arbeiten.

    Viele lebenserfahrene Menschen schätzen die gesellschaftlich wichtige und sinnvolle Tätigkeit und können aufgrund ihrer in der Regel gefestigten Persönlichkeit oft besonders gut mit schwierigen Situationen im Pflegealltag umgehen.

    Eine Helfer-, eventuell auch eine Fachausbildung in der Altenpflege bietet vielen Menschen eine Perspektive, die für die Tätigkeit geeignet sind und die auf dem Arbeitsmarkt einen Neu- oder Wiedereinstieg suchen.

  • Sie interessieren sich für eine Ausbildung in der Altenpflege?

    Die Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpflege umfasst einen schulischen Teil mit  theoretischem und praktischem Unterricht in einer Pflegeschule sowie einen praktischen Teil, der in einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung stattfindet. Die Altenpflegeschulen sind für die theoretische Ausbildung verantwortlich. Die 35 Altenpflegeschulen und Bildungsstätten vom Deutschen Roten Kreuz bieten bundesweit insgesamt rund 4.000 schulischen Schulplätzen für die Berufe Altenpfleger/in und Altenpflegehelfer/in an. Wir kooperieren mit folgenden Altenpflegeschulen vor Ort: 

    Rheinland-Pfalz

    Private Berufsbildende Schule des DRK Landesverbandes Rheinland-Pfalz
    Kreuznacher Str. 7-9
    55232 Alzey
    Tel.: 06731- 9997-865
    Mail: sekretariat(at)bbs.drk-rlp.de
    www.lv-rlp.drk.de/angebote/bildung-und-beruf.html

    DRK Elisabeth-Stiftung
    Staatlich anerkannte Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
    Walter-Bleicker-Platz 
    55765 Birkenfeld

    Tel.: 06782 18 15 76

    Mail: sekretariat@el-stift.de
    www.el-stift.de

    Private Berufsbildende Schule des DRK Landesverbandes Rheinland-Pfalz
    Außenstelle Kaiserslautern An der Feuerwache 9-11
    67633 Kaiserslautern
    Tel.: 06731- 9997-865
    Mail: sekretariat(at)bbs.drk-rlp.de
    www.lv-rlp.drk.de/angebote/bildung-und-beruf.html 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.