Sie sind hier: Hilfe für die Betroffenen der Unwetterkatastrophe / Antrag auf die Gewährung von Nothilfe

Antrag auf Gewährung einer Nothilfe „Unwetterereignisse Juni 2018“ aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz, des Eifelkreises Bitburg-Prüm oder aus Spendenmitteln des DRK-Kreisverbandes Bitburg-Prüm e.V.

Mit einem PDF-Formular (hier downloaden) kann eine Nothilfe bis maximal 1.500,00 € aus den o. a. Töpfen (Land, Eifelkreis und DRK) beantragt werden. Die Notlage muss beschrieben und durch die jeweilige Ortsgemeinde bestätigt werden.

Damit die Soforthilfe auch schnell bewilligt und ausgezahlt werden kann, hat die Kreisverwaltung die Damen und Herren Ortsbürgermeister/Ortsvorsteher darum gebeten, die gegengezeichneten Anträge unmittelbar an die Kreisverwaltung zu übersenden. Dafür stehen folgende Übermittlungswege zur Verfügung:

Telefax: 06561 15 1011 E-Mail: anfrage[at]bitburg-pruem[dot]de

Entsprechende Anträge können wir natürlich auch annehmen.

Die Originalanträge können im Nachgang gesammelt über die Verbandsgemeindeverwaltungen/Stadtverwaltung vorgelegt werden an: Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Koordinator Unwetterschäden, Trierer Str. 1, 54634 Bitburg oder an DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm.

Soweit uns bereits Notfälle durch Anrufe oder Vorsprachen bekannt wurden, werden wir den betroffenen Personen das Antragsformular unmittelbar zur Verfügung stellen.

Formulare